Montag, 1. September 2014

[Review] Essence - Yes, we POP! TE

Neulich erreichte mich ein Päckchen von Cosnova mit der Yes, we POP! TE von Essence. Vielen Dank dafür :-)

Erhalten habe ich:
*Nagellack 01 Hey Smiley
*Nagellack 03 Hello Hipsters
*Nagellack 04 Have Fun
*Confetti Topper 01 Bubble Gum
*Nail Art Effect Set 01 Ready for Hip Hop
*Nail Art Effect Set 02 Made for Art Setters
*Nail Art Foils 01 Be Funky Be Trendy
*Nail Art Decoration Kit 01 Pop Rocks
*Nail Artist Brush 01 Pincasso Pop

selbst noch dazu gekauft:
*Nagellack 02 Grab this Hype
*Nail Art Designs 01 Hipsters Only

Yes, we POP! TE


Zuerst einmal wollte ich diese Trend Edition unbedingt haben wegen der niedlichen Aufmachung. Wie ihr sehen könnt, mag ich Schnurrbärte und dieses ganze Hipster / YOLO Gedöns und war deshalb sehr glücklich als mich die TE erreichte. Außer den erhaltenen Produkten sind in der TE noch Produkte aus der Gel Nails at Home Produktrange enthalten.
Ich habe die Produkte auf einem Nagelrad getestet, da ich leider zwei Tage vor Erhalt des Päckchens meine Nägel extrem kürzen musste, da sie durch das viele Lackieren total splitterig und kaputt waren :-( Den Anblick erspare ich euch also lieber. Ich habe die Produkte noch nicht mit den Gel Nails at Home Produkten getestet, kann mir aber vorstellen dass einige Probleme, die beim Auftragen der Nail Art Designs etc. auftreten, dann nicht mehr gegeben sind.


Zuerst zu den Nagellacken:

Die Farblacke sind alle schön cremig und lassen sich super und komplett streifenfrei auftragen. Sie waren alle mit einer Schicht deckend, trotzdem habe ich zwei lackiert. Besonders schön finde ich die beiden Farben 02 Grab this Hype und 01 Hey Smiley. Der Confetti Topper 01 Bubble Gum Topcoat ist auch sehr hübsch. Er besteht aus sehr kräftig pinken Hexagonflakes in einer durchsichtigen Base. Auch hier habe ich zwei Schichten auf dem Foto mit den Swatches aufgetragen. Für meinen Geschmack könnten ein paar Flakes mehr drin sein, da das Ergebnis doch recht spärlich ausfällt. 
Kaufempfehlung gibt es für die Nagellacke, für den Confetti Topper eine eingeschränkte.


02 Grab this Hype, 01 Hey Smiley, 04 Have Fun, 03 Hello Hipsters, 
Confetti Topper 01 Bubble Gum


Confetti Topper 01 Bubble Gum, 
Nagellack 04 Have Fun, 01 Hey Smiley, 02 Grab this Hype, 03 Hello Hipsters



Nun zu den Nail Art Produkte:

Die beiden Nail Art Effect Sets 01 Ready for Hip Hop und 02 Made for Art Setters enthalten jeweils ein Döschen mit farbigem Pigmentpuder und ein Döschen mit Hexagonglitterpartikeln. Auf der Umverpackung ist erklärt, wie man die Produkte zusammen mit den Gel Nails at Home Produkten verwenden soll, um die gewünschten Effekte zu erzielen. Den blauen Pigmentpuder habe ich auf dem Nagelrad mal für euch getestet.
Ich finde die Produkte gelungen, aber für mich nicht unbedingte must-haves.

Die Applikationen aus dem Nail Art Decoration Kit 01 Pop Rocks und Nail Art Designs 01 Hipsters Only Kit haben auf den Umverpackungen sowohl Tipps zur Benutzung mit normalem Nagellack als auch zur Benutzung mit den Gel Nails at Home Produkten. Ich habe versucht einen der Smileys auf normalen Nagellack aufzutragen und habe dazu den enthaltenen Nagelkleber benutzt. Leider hält der Smiley nicht so wirklich und das ist kein Einzelfall. Ich habe schon oft versucht solche Applikationen auf meinen lackierten Naturnägeln zu benutzen und sie sind immer bereits nach kürzester Zeit wieder abgefallen, da sie einfach zu groß und starr sind. Vielleicht wäre es hier wirklich mal eine Option, die Applikationen in Verbindung mit den Gel Nails at Home Produkten anzuwenden, da durch die Versiegelung mit Gel sicherlich die Applikationen besser umschlossen werden und somit länger halten. 
Für die Verwendung am Naturnagel leider keine Kaufempfehlung!

Die Nail Art Foils 01 Be Funky Be Trendy habe ich ebenfalls getestet und dazu einfach die matte Seite der Folie auf den noch feuchten Nagellack gedrückt. Es hat ganz gut funktioniert und ich denke, dass es mit der richtigen Versiegelung durch einen Klarlack etc. auch gut auf den Nägeln hält. Auf der Umverpackung ist zusätzlich eine Anwendung mit den Gel Nails at Home Produkten beschrieben. Bei den Folien halte ich das allerdings nicht für notwendig, da sie wie gesagt auch so gut verwendet werden können.
Kaufempfehlung!

Zuletzt noch die Nail Artist Brush Pincasso Pop. Sie hat zwei Seiten, eine mit einem Pinsel und eine mit einem dotting tool. Ich habe den Pinsel zum Auftragen des Pigmentpuders benutzt und muss sagen, dass er tut, was er soll. Leider ist er nun mit Nagellack benetzt und der geht wahrscheinlich nur mit einem Nagellackentferner wieder ab. Die dotting Seite habe ich  noch nicht ausprobiert, sie wird aber sicherlich auch ihren Zweck erfüllen. 
Kaufempfehlung, falls noch nicht in der Sammlung vorhanden.

Oben: Nail Art Effect Set 02 Made for Art Setters, Nail Art Effect Set 01 Ready for Hip Hop, 
Nail Art Designs 01 Hipsters Only
Unten: Nail Art Decoration Kit 01 Pop Rocks, Nail Art Foils 01 Be Funky Be Trendy
Rechts: Nail Artist Brush 01 Pincasso Pop





Mein etwas dilettantischer Versuch eines Nail Art xD 
Benutzt habe ich Nagellack 04 Have Fun, Confetti Topper 01 Bubble Gum, Nail Art Foils 01 Be Funky Be Trendy in blauNail Art Effect Set 01 Ready for Hip Hop das blaue PigmentNail Art Designs 01 Hipsters Only einen Smiley und zum Auftragen Nail Artist Brush 01 Pincasso Pop.



Fazit:

Die farbigen Nagellacke sind alle von guter Qualität, auch wenn es keine weltbewegend neuen Farben sind. Der Confetti Topper ist nett, aber kein unbedingtes must-have. Die Nail Artist Brush tut was sie soll, wer noch kein Tool für Nail Art hat, sollte sie sich kaufen. Die Nail Art Foils kann ich empfehlen, sie machen schöne Effekte und sind sehr ergiebig. Die übrigen Nail Art Produkte sind auch alle schön gestaltet und wer sich gerne mal an Nail Art herantasten will, kann sie sich ja mal ansehen. Ich würde nur empfehlen, die Produkte in Verbindung mit dem Gel Nails at Home Set zu benutzen, da sie damit wahrscheinlich besser halten und man mehr Freude daran hat. 

Nochmal ein Lob an Cosnova für die stylische Umsetzung der Verpackung :-)



Donnerstag, 28. August 2014

[Review] Tom Tailor - College Sport Woman EdT

Heute wollen Ninive und ich euch den neusten Duft aus dem Hause Tom Tailor vorstellen. Er heißt "College Sport" und Fans von pinkfarbener, mädchenhafter Verpackung werden sicher direkt Gefallen an ihm finden.
Wir haben das EdT beide von Rossmann zugeschickt bekommen und ihn in der letzten Zeit ausgiebig getestet. Vielen Dank dafür :-)




Fangen wir mit dem schon angesprochenen Äußeren an:
Die Umverpackung ist in pink, weiß und grün gehalten, zusätzlich ist ein bordeauxfarbenes Logo in Samt angebracht, was mir persönlich sehr gut gefällt. Der Karton erinnert an den typischen College-Stil, nicht zu verspielt, lässig, klare Linien.
Der Flacon selbst ist hingegen etwas mädchenhafter gestaltet, hier dominieren pink und lila. Er hat an der Kappe eine süße Schleife, die an die Haarschleifen von Cheerleadern erinnert. Optisch macht das Parfum also schon mal einiges her, wobei die Aufmachung mich auch ein wenig an Tommy Hilfiger erinnert.




Jetzt wird es spannend, denn wir kommen zu den inneren Werten:

"Weiblich adrett gepaart mit einem Hauch Sportlichkeit – das ist der typische College-Stil für Frauen, den Tom Tailor College Sport Woman gekonnt in einem Duft vereint. Akkorde von Bergamotte und Orange in der Kopfnote sorgen für einen frischen Auftakt. Die blumigen Aromen der Orangenblüte und Orris vereinen sich in der Herznote und verleihen dem Duft einen stilvollen und unbeschwerten Charakter. Die Basisnote aus Ambra, Moschus und Vanille komplettiert den Duft und bildet einen warmen, orientalischen Fond."

Diese offizielle Beschreibung ließ mich erst einmal stutzen, denn ich hatte einen frischen, fruchtigen Duft ohne sonderlich warme, schwere Note.
Hier die einzelnen Bestandteile noch einmal kurz aufgelistet:
  • Kopfnote: Bergamotte, Orange
  • Herznote: Orangenblüte, Orris
  • Basisnote: Ambra, Moschus, Vanille



Eindruck von Sandmalerin:
Aufgetragen riecht der Duft zunächst blumig-frisch, allerdings muss ich zugeben, dass ich die Orange hier weder in der Kopf- noch in der Herznote herausriechen kann, obwohl ich den Duft eigentlich immer als recht dominant empfinde.
Mit der Zeit wird der Duft entsprechend seiner Basisnote schwerer, also nichts mit sportlich leicht. Ich finde, der Duft passt daher besser in die Abendstunden oder wenn man tagsüber schick ausgeht.
Für Fans von leichteren Düften dem "Eau de Lacoste" oder Düften mit einer fruchtigen Note wie dem "Be Delicious" von DKNY dürfte "College Sport" nichts sein.
Das Parfum hat mich direkt nach dem Auftragen übrigens an einen anderen Duft erinnert. Laut Nagellackjunkie ist es "La vie est belle" von Lancôme und da ich zufällig ein Pröbchen Zuhause hatte, kann ich tatsächlich eine gewisse Ähnlichkeit bestätigen, wobei ich letzteres als nicht ganz so schwer empfinde. Meine spontane Eingebung war eher "Miss Dior Chérie", da mich beide Düfte an karamellisiertes Popcorn erinnern.
Ich konnte eine ganze Zeit lang mit Düften aus der Kategorie schwer, warm, orientalisch überhaupt nichts anfangen, sie waren mir einfach zu aufdringlich und ich habe schnell Kopfweh davon bekommen. Mittlerweile finde ich diese Düfte jedoch super für Herbst und Winter, sie wirken einfach erwachsener und oft auch interessanter. Kennt ihr das, wenn ihr schon 99 Mal ein Parfum gerochen habt und beim 100. Mal merkt ihr dann, dass es eigentlich doch gut riecht? :D

Eindruck von Ninive:
Mich erinnert das Parfüm an Candy von Prada. Ich habe den Duft zuhause, benutze ihn aber nicht, da ich ihn nicht so gut vertrage. Dieses Parfüm hier riecht schon anders, aber vom Typ her ist es eben ähnlich. Ich habe das Parfüm einen Abend lang drauf gehabt und als sehr angenehm empfunden. Ich mag es auch lieber für den Herbst/Winter, da es irgendwie kuschelig riecht xD Mir hat der Duft gut gefallen, ich werde ihn auf jeden Fall demnächst öfter benutzen.


Die Haltbarkeit ist für ein EdT ordentlich, der Duft verfliegt zwar im Laufe des Tages, ist abends aber immer noch leicht wahrnehmbar.
Der Preis liegt bei 19,95 € für 50 ml, bei Parfumdreams kostet es 15,95 € bzw. 9,95 € für 30 ml. So langsam sollte es auch in den Filialen angekommen sein. Und wer dem Liebsten eine Freude machen möchte: Es soll auch einen passenden Männerduft geben ;)


Insgesamt ist das "College Sport" ein schöner Duft mit einer soliden Haltbarkeit und dank des kleinen Preises sicher eine gute Alternative zum "Ranschnuppern" an Düfte dieser Art bzw. zu den oben angesprochenen Parfums.







Dienstag, 26. August 2014

FOTD - Metallic Eyes

Zartes Champagner Rosé gepaart mit mattem Hellgrau und dunklem "Gunmetal Grau".
Ich hatte Lust mal eine neue Kombination auszuprobieren und das Ergebnis gefällt mir!









Sonntag, 24. August 2014

dm Einkauf

Nachdem ich in meinem Aufbrauch- und Aussortierungswahn meine Pflegeprodukte und auch einen großen Teil meines Make Ups aussortiert und aufgebraucht habe,wollte  musste ich heute zu dm um mir ein Duschgel zu kaufen. Dabei ist es allerdings natürlich nicht geblieben. 






Dove Pure Verwöhnung Pflegedusche - Pistazie und Magnolienduft

250 ml / 1,35 Euro
Die Duschgels von Dove riechen immer lecker, warm und sind schön cremig. Ich habe beinahe das ganze Duschgel-Regal durchgeschnuppert und mich letztendlich für dieses hier entschieden. Mein letztes Duschgel war übrigens auch von Dove aus der Winteredition.




Nivea creme soft Seife

250 ml1,25 Euro
Seife war auch leer und da schnuppere ich mich genau so gerne durch, wie bei den Duschgels. Cremige Düfte gehen bei mir irgendwie immer und so ist die Wahl auf diese Seife gefallen.




labello Lip Butter - Blueberry Blush
16,7 g 2,65 Euro
Da habe ich mich doch mal anfixen lassen. Eigentlich bevorzuge ich Lippenpflege in Stiftform, bei Blaubeere konnte ich dann aber doch nicht nein sagen. Der Duft ist typisch Blaubeere aber ohne diese extrem künstlichen Note. Auf den Lippen fühlt er sich schön geschmeidig an und macht meine Lippen schön weich. Über trockene Lippen kann ich glücklicherweise nie bzw. nur extrem selten klagen. Einen schönen Glanz auf den Lippen gibt es auch noch.


Balea Night Dreams Badezauber
500 ml / 1,75 Euro
Ich bin nicht die allergrößte Badenixe aber wenn es mich mal in die Wanne verschlägt muss es toll duften. Bei diesem Wetter kann man das durchaus auch mal tun.
Bei Patchouli bin ich immer sehr skeptisch und bei Jasmin, wie mir grade auffällt eigentlich auch, für mich also ein ungewohnter Kauf. Die Kombination aus beidem riecht allerdings sehr angenehm und dezent.




Balea Lippenpflege Mandeltraum4,8 g / 0,85 Euro limitierte Edition
Ein neuer Pflegestift für unterwegs, der in der Tiefe meiner Handtasche sein Dasein fristen wird. Bei Pflegeprodukte die mit Mandel werben, werde ich irgendwie immer zum Kauf-Opfer.
Der Stift riecht zuckersüß und schon fast ein wenig weihnachtlich nach Marzipan. Ziemlich krass - ich mag's. Auf den Lippen ist der Duft nicht mehr zu riechen. Optisch verschafft er einen sehr leichten Glanz.


Einen schönen Sonntag!



Mittwoch, 20. August 2014

[Test] Dontodent - Zahnpasta & Mundspülung


Mich erreichte vor einiger Zeit ein Testpäckchen von dm mit neuen Zahnreinigungsprodukten von Dontodent. Vielen Dank dafür. Es kam genau zur rechten Zeit, denn meine Zahnpasta war gerade leer geworden :-)

Enthalten waren:
* Dontodent Zahnpasta Pink Grapefruit
* Dontodent Zahnpasta Intensive Clean

* Dontodent Mundspülung Pink Grapefruit
* Dontodent Zahnbürste Intensive Clean
 

 

Dieser Bericht wird ein wenig anders ausfallen, da ich auch meine Assoziationen mit den einzelnen Geschmacksrichtungen aufgeschrieben habe. Also wer lieber huppi-fluppi Texte liest, sollte besser weggucken ;-)

Prinzipiell stehe ich fruchtiger Zahnpasta immer sehr skeptisch gegenüber. Ich hatte vor vielen Jahren mal eine und ich konnte sie beim besten Willen nicht benutzen. Irgendwie verbinde ich Fruchtiges mit Essen und deshalb finde ich es schwer, sich damit die Zähne zu putzen. Außerdem fühlen sich für mich die Zähne dann oft nicht sauber an. Deshalb benutze ich auch keine Kräuterzahnpasta, sondern nur welche mit Minzgeschmack, um eben den ultimativen Frischegeschmack zu haben.


Getestet habe ich als erstes die Intensive Clean Zahnpasta. Sie riecht zitronig und schmeckt auch so. Sie ist nicht sauer, aber hat eben einen typisch zitronigen Geschmack. Ich muss zugeben, sauber haben sich die Zähne danach angefühlt, auch wenn ich es nun mal seltsam finde, meine Zähne mit etwas zu putzen, was bei mir mit Essen verknüpft ist. Deshalb wurde bei mir der Speichelfluss auch ziemlich angeregt… Ob das nun gut oder schlecht ist, kann ich nicht sagen ;-p Im Nachgeschmack bleibt etwas von der Zitronigkeit haften, allerdings fühle ich mich nicht so frisch und sauber wie mit einer Minzzahnpasta.


Als nächstes kam die Zahnpasta Pink Grapefruit dran. Auch hiermit habe ich erst einmal Probleme, eine Grapefruit mit Sauberkeit zu verbinden. Vor allem ist die Zahnpasta ein wenig süsslich-bitter (eben so wie eine Grapefruit) und wer öfters (so wie ich) mal mit Magenproblemen zu kämpfen hat, verbindet den bitteren Geschmack leider doch eher mit der Gallenflüssigkeit. Also ich esse und trinke ganz gerne bittere Sachen, aber mir damit die Zähne putzen? Hm, ich weiß ja nicht… Klar reinigt sie die Zähne auch, aber für mich ist es eben einfach nichts.


Zu guter Letzt kam die Mundspülung Pink Grapefruit zum Einsatz. Sie schmeckt genauso wie die Zahnpasta Pink Grapefruit und auch hier muss ich sagen, hab ich danach leider kein frisches Gefühl im Mund. Es vertreibt zwar üblen Geschmack durchs Essen, aber ersetzt diesen eben leider durch einem anderen Essensgeschmack.


Fazit: Zur Abwechslung ist fruchtige Zahnpasta und Mundwasser mal ganz nett, aber dauerhaft leider nichts für mich. Ich brauche einfach den minzigen, frischen Geschmack um mich wohl zu fühlen und ein sauberes Gefühl zu haben.

Mögt ihr fruchtige Zahnpasta?




Montag, 18. August 2014

Rossmann "Schön für mich"-Box August 2014

Ich hatte wieder das Glück, für Rossmann die SFM-Box testen zu dürfen. Ich war schon beim im Mai begeistert von dem Inhalt, umso mehr war ich auf die Produkte der August-Box gespannt.

Kurze Info zur Box allgemein, für die, die sie noch nicht kennen:
Eine Box ist für 5 € erhältlich und kein Abo, man kann sich also jeden Monat neu anmelden. Die Box enthält übrigens nur Produkte in Originalgröße, also keine Miniaturen oder Pröbchen.

Das Design der Box ist wie immer in hübschen bunten Farben gehalten und passt schön in den (leider im Moment nicht vorhandenen) Sommer.



Es waren wieder 8 Produkte enthalten, diesmal aber nur sehr wenige von den Rossmann-Hausmarken. Auch gab es wieder einen Infozettel beigelegt, auf dem die einzelnen Produkte beschrieben sind. Für Wimpernserum, Parfum und Fußspray gibt es zusätzlich Rabattgutscheine, die bis zum 31.01.2015 (!) gültig sind.



Die einzelnen Produkte möchte ich euch nun genauer vorstellen.

Labello - Lip Butter "Blueberry Blush" (2,65 €)



Ich durfte bereits die Variante in Himbeere für dm testen und bin restlos begeistert. Die Lip Butters pflegen toll und riechen unheimlich gut. Blaubeere gefällt mir hier sogar fast am besten, weil der Geruch nicht ganz so süßlich ist. Einen ausführlicheren Bericht haben Ninive und Nailfanish *hier* und *hier* verfasst.



Pantene - Expert Collection Keratin Reapir Shampoo (6,99 €, im Onlineshop zur Zeit auf 4,99 € reduziert)




Ich teste immer sehr gerne neue Shampoos, meine Haare sind zum Glück ziemlich pflegeleicht und unkompliziert und ich habe auch nur selten leichten Spliss. 
Das Keratin Repair verspricht, Haarschäden von 2 Jahren in 2 Minuten zu reparieren. Nun ja, was man von diesem Versprechen halten kann, lasse ich mal dahingestellt ;)
Ich muss allerdings sagen, dass ich von Pantene vor einiger Zeit Abstand genommen habe, da die Shampoos Silikone enthalten, was auch bei diesem hier der Fall ist. Ich werde es trotzdem ab und an mal verwenden, ansonsten wird meine Mama sich sicher sehr darüber freuen, sie ist großer Pantene-Fan.



Palmolive - Magic Softness Duft Schaumseife "Himbeere" (2,45 €)



Die Seife soll mit ihrem Schaum die Hände pflegen und vor dem Austrocknen schützen. Sie schäumt auch sehr gut auf und der Duft gefällt mir sehr, schön fruchtig und leicht süß nach Himbeere. Dass sie die Hände mehr pflegt, als andere Seifen dieser Art kann ich nicht bestätigen, jedenfalls trocknet sie die Hände nicht aus und das finde ich schon mal gut.



Rossmann Fußwohl - Seidenextrakt Barfuß Spray (1,99 €)



Das Spray soll mit Seidenextrakten für einen trockenen Fuß sorgen und so die Reibung im Schuh verringern, wenn man ihn barfuß trägt. Es ist kein Fußdeo im klassischen Sinn, duftet aber trotzdem sehr blumig (laut Hersteller nach Maiglöckchen und Jasmin).
Wenn ich Schuhe barfuß trage, verwende ich sowieso nur Einlegesohlen, aber ich finde zusätzlich Fußspray/ -deo ganz nett. Das Barfußspray alleine wird jedoch keine Blasen oder Ähnliches verhindern, trotzdem fühlt der Fuß sich etwas trockener an.



Mel Merio - It's Pool Time EdP 50 ml (4,99 €)



Schon wieder ein Parfum. Ich hatte bis jetzt zwei Boxen und zweimal Parfum drin. :D
Da mich "Brazilian Summer" von der guten Fernanda aber positiv überrascht hat, wollte ich dem "It's Pool Time" von Mel Miro auch mal eine Chance geben. Essence produziert ja schließlich auch tolle Düfte zu kleinem Preis.
Das Design des Kartons finde ich ganz hübsch, erinnert einen tatsächlich an den Sommer. Der Flakon an sich ist eher schlicht gehalten, aber das ist ja nicht unbedingt schlecht und es zählen ja die inneren Werte. Ich habe leider auch nach intensiver Befragung von Google keine genaue Zusammensetzung des Parfums gefunden, laut Hersteller ist es eine "spritzige Komposition aus tropischen Früchten".
Beim ersten Sprühen riecht der Duft tatsächlich sehr frisch, hinterher wird er etwas süßlicher, fruchtiger. Ich finde den Duft ganz nett, für den Sommer aber zu viel. Ich werde eh nie verstehen, wieso Sommerdüfte immer auch eine süße Note dabei haben müssen, die verursacht jedes Mal Kopfweh bei mir. Aber das ist ja Geschmackssache.
Das Parfum hält etwa drei Stunden und verfliegt dann immer mehr. Für den Preis kann man da auf jeden Fall drüber hinwegsehen, sofern einem der Duft zusagt.



Rival de Loop - Going Longer Lash Booster Serum (3,99 €, im Moment online im Angebot für 3,19 € )



Ich muss gestehen: Ich habe noch nie Wimpernserum benutzt. Dieses Exemplar hier verspricht bei regelmäßiger Anwendung kräftigere Wimpern und ein schnelleres Wachstum. Beides Punkte, über die ich mich nicht beschweren kann.
Auch als Mascara-Base soll sie sich eignen. Da bin ich jedoch skeptisch, da es nun mal ein Gel ist und das eher zum Verklumpen der Wimpern führen dürfte.
Ich habe das Gel seit Dienstag jeden Abend aufgetragen und es kam, wie ich es erwartet habe: ich erkenne keinen Unterschied. Meine Wimpern fühlen sich zwar gepflegt und weich an, aber ob es tatsächlich ein Mittel gibt, sie schneller wachsen zu lassen, bezweifel ich ja. Zur regelmäßigen Pflege ist das Gel aber sicher gut geeignet.



Bebe More - Hydra Splash Multifunktionales Creme-Gel (4,99 €)




An Bebe habe ich böse Erinnerung. Ich liebe das normale 0-8-15 Creme-Tigelchen, aber zu meiner Jugendzeit verursachten die Anti-Pickel-Produkte bei mir die erste und einzige allergische Reaktion auf Schminke. Seitdem meide ich die Marke, auch wenn mich das Augengel von Bebe More sehr interessiert. Die Angst vor einem feuerroten, spannenden Gesicht ist aber einfach zu groß.
Ich war trotzdem neugierig und wo der Tigel dann schon mal vor mir stand, habe ich mir die Creme vorsorglich erstmal auf die Armbeuge geschmiert. Mir fiel direkt ein "maritimer" Duft auf, der typische Geruch von Cremes, die Meeresprodukte enthalten. Das Creme-Gel selbst ist leicht türkis gefärbt und die Konsistenz eher fest, irgendwo zwischen Creme und Gel eben.
Man kann es normal als tägliche Tagespflege verwenden oder dicker aufgetragen als Maske und nach 3 Minuten Einwirkzeit wieder entfernen. Es soll dabei mit Meeresmineralien und Vitmainen den Feuchtigkeitshaushalt der Haut ausgleichen.
Normalerweise sind mir solche Feuchtigkeitscremes zu viel, aber nach der Sonnenbank oder dem Sport mag ich es doch gerne mal reichhaltiger.
Nachdem meine Armbeuge auch am Ende des Tages noch nicht brannte, juckte, oder sonst was in dieser Richtung traute ich mich abends mal an die Benutzung des Creme-Gels in der Variante als Maske.
Es kribbelte nichts, also konnte ich die Maske tatsächlich drei Minuten einwirken lassen. Die überschüssigen Reste habe ich dann mit einem Kosmetiktuch abgenommen. Meine Haut hat sich sehr weich und gut durchfeuchtet angefühlt, trockene Stellen konnte ich am nächsten Morgen kaum noch finden.



Max Factor - Clump Defy Extensions Mascara (12,99 €)





Mascara! Ich werde langsam auch ein kleiner Messi, was das angeht, obwohl ich meine perfekte Mascara eigentlich gefunden habe. Aber frau kann ja nie genug probieren, wenn es um schön geschwungene Wimpern geht. ;)
Im Moment scheinen Bürsten mit leichtem Schwung im Trend zu sein, diese hier besteht aus Gummi, was ich eigentlich immer ganz gut finde, da man sie nicht ewig abstreifen muss, um nicht viel zu viel Farbe am Bürstchen zu haben. Durch die Form erreicht man auch kleinere Wimpern gut und das Tuschen geht schnell und angenehm von der Hand, man hat keine Patzer am Auge und sie krümelt nicht.



Verklumpen kann ich tatsächlich nicht feststellen, die Wimpern sind schön getrennt. Allerdings verspricht die Mascara Länge und Volumen. Länge kann ich bestätigen, beim Volumen dürfte es gerne noch etwas mehr sein. Trotzdem ein schönes, natürliches Ergebnis. Gefällt mir sehr gut.
Einziger Minuspunkt (wie bei jeder nicht wasserfesten Mascara): Sie hält den Schwung leider nicht den ganzen Tag über.


Gesamtwert der Box: 41,04 € (!!)

Fazit:
Auch die August-Box konnte mich wieder begeistern. Es sind durchweg Produkte dabei, die man auch tatsächlich brauchen kann. Dadurch, dass auch nicht bloß Anti-Aging-Cremes enthalten sind, sondern eine gute Mischung an unterschiedlichen Produktsparten, wird es auch nicht langweilig.
Das Preis-Leistungs-Verhältnis stimmt für mich einfach völlig. Ihr zahlt 5 € und bekommt eine Box voller Full-Size-Artikel im Wert von knapp 40 €. Man lernt so einige neue Produkte kennen, die man auch ohne Probleme in der Drogerie nachkaufen kann, wenn sie einem gefallen.

Wie findet ihr den Inhalt? Welches ist eure Lieblingsbox?




Sonntag, 17. August 2014

Meine aktuelle Make Up Routine Mac & Drogerie [FOTD]

Ich dachte ich zeige euch heute mal meine aktuelle tägliche Make Up Routine. Rouge und Lippenfarbe kann dabei natürlich immer variieren, im Farbton bleiben sie aber immer ähnlich in letzter Zeit. Lidschatten gehört aktuell gar nicht dazu.

In letzter Zeit verwende ich zum Nachmalen des unteren Wimpernkranzes lieber einen schwarzen, matten Lidschatten anstatt eines Filzliners.

Und es ist geschehen: Meine geliebte Masterpiece Max Mascara von Max Factor wurde von der noch besseren Go extreme von Maybelline abgelöst.
dm-Box sei Dank, dass ich sie erhalten habe. Wegen der quietsch-gelben Verpackung hätte ich sie mir selbst nie gekauft (kann nichts machen, bin ein Verpackungsmensch...).

"Haarstyling" Out of bed - sorry, aber ich habe Urlaub ;D
Daher auch mit Brille :)


Manhattan Easy Match Make Up (classic ivory 32) // p2 Ultra Matte Concealer 010 // Mac Blot Powder Medium Dark


Mac Tinted Lip Conditioner Feelin' Good (LE) // Mac Powder Blush Melba



Mac Lidschatten Brown Down  (Brauen) // Mac Lidschatten Carbon (unterer Wimpernkranz) // Maybelline The Colossal Go Extreme Mascara



Einen schönen Sonntag!


LinkWithin

Related Posts Plugin for WordPress, Blogger...