Dienstag, 2. Dezember 2014

p2 LE - Winter... Who cares?!

Heute möchte ich euch Produkte aus der Limited Edition Winter… who cares?! von p2 vorstellen.
Vielen Dank an dm für das Testpaket :-)


Erhalten habe ich:
* fluffy spot nail polish 040 play up – 2,25€
* fluffy spot nail polish 020 never mind (jeweils 15ml Inhalt) – 2,25€
* stay warm! hand warmer - 2.95€
* what a feeling! nail buffer – 2,45€

Ich habe bis auf den Handwärmer alles bereits getestet.


fluffy spot nail polish
Die Nagellacke sind in der so genannten Splatteroptik gehalten, will heißen, dass sie eine farbige Base haben und weiße Partikel darin, die jedoch von dem farbigen Lack leicht milchig überdeckt werden. Ich habe die Farben 020 never mind (lila) und 040 play up (pink) erhalten. Ich habe beide Nagellacke auf einen durchsichtigen Nailtip mit jeweils zwei Schichten gepinselt. Die Lacke sind beide nicht vollkommen deckend, ich würde also mehrere (3?) Schichten empfehlen oder eine farbige Base, die zu dem jeweiligen Lack passt. Für mich sieht das Fläschchen wie eine Schneekugel aus, was ich sehr hübsch finde. Die Lacke in den Farben pink und lila an sich sind bei mir eher nicht mit Weihnachten assoziiert, obwohl die weißen Partikel natürlich an Schnee erinnern. Ich würde sie eher im Sommer ansiedeln. Für mich ist die Weihnachtszeit eher eine Zeit von rot, gold, silber und ganz viel Glitzer. Aber pink und lila bleiben so oder so meine Lieblingsfarben ;-)
Nichts desto trotz gefallen mir die Lacke und ich werde mir mal die anderen Farben ansehen, sobald ich die LE entdecke (bisher habe ich sie noch nicht gesichtet).
 
 fluffy spot nail polish 040 play up, fluffy spot nail polish 020 never mind
 
 fluffy spot nail polish 040 play up, fluffy spot nail polish 020 never mind

 fluffy spot nail polish 040 play up, fluffy spot nail polish 020 never mind




stay warm! hand warmer
Den stay warm! hand warmer habe ich noch nicht getestet. Ich hatte jedoch früher bereits solche Handwärmer und sie sind gerade für den Weihnachtsmarkt sehr praktisch. Man legt sie in den Wasserkocher und sie speichern dann die Wärme. Wenn man auf den metallischen Chip drückt, werden sie fest und geben die Wärme wieder ab. Ich nehme an, dass dieser hier genauso funktioniert. Schade nur, dass es nur einer ist.

 




Zu guter Letzt möchte ich euch den what a feeling! nail buffer vorstellen. Ich mag solche Tools gang gerne um die Nageloberfläche zu glätten und Unebenheiten zu beseitigen. Ich habe ihn bereits ausprobiert und finde ihn von der Qualität her gut. Lediglich die Form ist möglicherweise ein wenig unhandlich. Ich finde prinzipiell immer ein wenig unpraktisch, wenn die Flächen nicht bis zur Kante gehen, sondern an der Kante bereits der Schaumstoff ist. Dann bleibe ich oft mit meinem Nagel daran hängen. Aber irgendwie habe ich die Hoffnung aufgegeben, dass sich daran noch etwas ändert. Hierbei spreche ich übrigens von allen möglichen Firmen, das ist kein Problem von p2. Ich habe bisher noch keinen einzigen gefunden, der meinen Ansprüchen genügt.

 
 

 

 

Fazit:
Alles in allem ist die Winter… who cares?! eine gelungene Limited Edition. Sie passt gut zur kalten Jahreszeit und die Lacke sind auf den ersten Blick sehr ansprechend. Lediglich die Deckkraft lässt ein wenig zu wünschen übrig, aber das muss ja auch so sein, denn sonst könnte man die Partikel ja nicht durchscheinen sehen. Der nail buffer macht auch was er soll, der Handwärmer sicherlich auch.
 
 
 
 
 

Montag, 1. Dezember 2014

[Review] Essence TE - Come to Town

Hallihallo.
Ich melde mich auch mal wieder und stelle euch die nächsten Tage ein paar Päckchen vor, die ich geschickt bekommen habe :-)

Als erstes möchte ich euch ein Paket mit Produkten aus der Come to Town TE von Essence vorstellen. Vielen Dank an Cosnova, dass ich sie testen durfte :-)
 
Erhalten habe ich:
*postcards
*come to town shimmering body powder "01 make a wish"
*lametta topper "01 the most wonderful tree"
*nail polish set "02 got my list?"
*quattro eyeshadow "02 naugthy or nice?"
*cream blush "02 wrapped in pink"
*lipstick "02 wrapped in pink"
*eye pencil "01 make a wish"
*eye pencil "02 naughty or nice?"
*eye pencil "03 the most wonderful tree"
 


  
Zuerst möchte ich euch das cream blush und den quattro eyeshadow vorstellen:
Es gibt beide auch noch in einer weiteren Farbvariante. Das cream blush enthält 6 Gramm und der quattro eyeshadow 5 Gramm.
Das cream blush ist meiner Meinung nach ein cream to powder blush und enthält ganz feinen pinken Schimmer. Es ist selbst ein sehr kräftiges Pink, lässt sich aber gut dosieren. Auf dem Swatch weiter unten sieht man eine Schicht mit dem Finger aufgetragen. Ich bin kein Fan von cream blushes, aber dieses hier ist ja eher ein cremiges Puderrouge und deshalb auch für mich geeignet.
Das Lidschattenquartett enthält vier toll aufeinander abgestimmte Farben. Alle enthalten Schimmer, wobei der Goldton meiner Meinung nach sogar changiert. Das mag ich sehr. Ich habe bereits ein Lidschattentrio, was diesem hier sehr ähnlich ist (ausser den ganz hellen Ton) von Kiko und benutze es recht gerne. Ich werde alternativ mal dieses hier am Auge testen und falls ich über die Feiertage mal mehr Zeit habe, einen Vergleichspost machen. Die Lidschatten lassen sich auf jeden Fall schön gleichmäßig auf einer Base auftragen und halten gut.
Von mir gibt es für beides eine Kaufempfehlung!

cream blush "02 wrapped in pink" und quattro eyeshadow "02 naugthy or nice?"


cream blush "02 wrapped in pink"
 
cream blush "02 wrapped in pink"
 
quattro eyeshadow "02 naugthy or nice?"
 
quattro eyeshadow "02 naugthy or nice?"
 


Als nächstes kommen die eye pencils:
Erhalten habe ich alle drei und ich muss sagen, ich bin verliebt <3 Alle drei enthalten jeweils 1,21 Gramm und ich habe jetzt schon Angst, dass sie irgendwann leer sein werden. Vielleicht sollte ich mir also ein Backup holen :-) Die eye pencils enthalten alle feinen Schimmer und sehen dadurch leicht metallisch aus. Ansonsten lassen sie sich butterweich auftragen und ich möchte nicht allzu viel dazu sonst sagen. Guckt euch einfach die Swatches an ;-P
Kaufempfehlung!
 
von links nach rechts:
eye pencil "03 the most wonderful tree", "02 naughty or nice?", "01 make a wish"
 
von oben nach unten:
eye pencil "01 make a wish", "02 naughty or nice?", "03 the most wonderful tree"
 
 

Als nächstes kommen wir zu dem shimmering body powder "01 make a wish":
Ich muss hierzu leider sagen, dass ich mich für so einen Puder viel zu alt fühle. Als ich früher (so mit 16-20) in die Disko gegangen bin, habe ich gerne einen solchen Puder auf mein Dekolleté gepudert. Damals fand ich es ganz toll. Heutzutage würde ich es nicht mehr machen. Aber da Essence ja auch gerade bei jüngeren Mädels sehr beliebt ist, hat der Puder bestimmt seine Daseinsberechtigung...
 
come to town shimmering body powder "01 make a wish"
 
 
 
Der lipstick "02 wrapped in pink" ist ein schönes beeriges pink. Ich habe ihn bisher nicht auf den Lippen getestet, aber ich trage eh nie Lippenstift (gut, vielleicht einmal im Jahr). Er wirkt auf mich sehr cremig, aber das kann auch bei der Gleichmäßigkeit im Auftrag schwierig werden. Zur Haltbarkeit kann ich leider also auch nichts sagen.
 
lipstick "02 wrapped in pink"
 
lipstick "02 wrapped in pink"
 
 
 
Das nail polish set "02 got my list?" gibt es auch noch in einer zweiten Farbvariante (mit goldenem Glitzer und zwei anderen Cremelacken). Der Inhalt der drei Lacke sind jeweils 6ml. Ich finde das Set gerade als kleines Nikolausgeschenk sehr hübsch und werde die zweite Farbvariante einer Freundin in den USA schenken. Dort gibt es zwar auch essence, aber auch nicht überall. Die Cremelacke sind meiner Meinung nach von unterschiedlicher Qualität. Der dunkelgrüne (Tannengrün?) ist sehr zickig im Auftrag. Er hat sich auch mit zwei Schichten nur mäßig gleichmäßig auftragen lassen. Der pinke hingegen ist wie immer sehr gut gelungen. Ich weiss nicht was es immer mit essence und den pinken Lacken ist, aber die sind immer Bombe :-) Der Glitzerlack ist auch sehr hübsch. Er besteht aus gröberen und feineren silbernen Glitzerpartikeln. Ich habe ihn für euch unten mal geswatcht.
Mir gefällt an dem Set der pinke und der silberne Lack, der grüne ist leider nicht so gelungen.
 
nail polish set "02 got my list?"
 
nail polish set "02 got my list?"
 
nail polish set "02 got my list?"



Eines meiner Highlights aus dieser TE ist der lametta topper "01 the most wonderful tree". Er hat einen Inhalt von 8ml. Er ist ebenfalls Tannengrün, aber mit vielen feinen Glitzerpartikeln, meistens in Streifenform. Ich finde ihn wirklich wunderschön und er erinnert mich wirklich an einen funkelnden Weihnachtsbaum. Weiter unten habe ich ihn über den tannengrünen Lack aufgetragen.
Von mir gibt es eine Kaufempfehlung!

lametta topper "01 the most wonderful tree"

grüner Lack aus dem Set, grüner Lack mit lametta topper, lametta topper 



Zu guter letzt möchte ich euch die Postkarten vorstellen, die ich ebenfalls bekommen habe. Gut, dass ich ein richtiger Postkarten-Junkie bin :-) Ich gebe manchmal im Monat um die 50€ für Postkarten aus und komme selten ohne eine Postkarte vom Shoppen nach Hause...
Die Karten sind alle liebevoll gestaltet. Das einzige, was mich ein wenig stört ist, dass sie alle auf englisch sind. Ich habe englisch studiert und habe deshalb natürlich kein Problem damit, aber ausser meiner Patentante, die in den USA lebt und meiner einen amerikansichen Freundin, sind alle bei mir deutschsprachig und da fände ich es irgendwie doof, denen eine englische Karte zu schicken.
Ansonsten ist alles super und ich gebe eine Kaufempfehlung ;-)





 

Sonntag, 23. November 2014

NOTD - Essie Peach Daiquiri

Entgegen meiner herbstlichen Stimmung hatte ich spontan Lust auf ein schönes Pink, das in Richtung Bonbon-Rosa geht. Bis zum Essie Regal stand eigentlich "Cute as a button" auf meiner Wunschliste - bis ich eben "Peach Daiquiri" direkt daneben entdeckte.
Diese Farbe gefiel mir sogar noch besser und so durfte er stattdessen mit!



Was tragt ihr heute auf den Nägeln?
Einen schönen Sonntag!



Sonntag, 16. November 2014

Etude House Princess Happy Ending

Heute möchte ich euch eine der wahrscheinlich schönsten Limited Editions vorstellen, die ich je gesehen habe.
Es geht um die "Princess Happy Ending"-Kollektion, die Etude House bereits zum August auf den Markt gebracht hat. Inspiriert wurde sie von den vier Disney-Prinzessinnen Schneewittchen, Cinderella, Belle und Jasmin. Jasmin ist meine absolute Lieblingsprinzessin und das es endlich auch mal Produkte mit bzw. von ihr inspiriert gab, war Grund genug, wenigstens ein Teil aus der Kollektion zu kaufen.

Wem die Marke nichts sagt:
Etude House ist eine koreanische Kosmetikmarke, die vor allem durch unheimlich bezaubernde Designs hervorhebt. Über ihre Website *klick* ist weltweiter Versand möglich, ich habe bisher jedoch immer über ebay bestellt. Mit längeren Lieferzeiten sollte man in jedem Fall rechnen, da die Ware eben aus Korea kommt.
Es ist übrigens nicht die erste Kooperation mit Disney, viele von euch dürften z.B. die hübschen Topper mit Minnie Maus-Köpfen und Schleifchen kennen.

Die Kollektion umfasst vier Lacksets, zwei Lippenstifte, zwei Rouges, eine BB Cream, eine Mascara, und zwei Lidschatten die jeweils passend zur Prinzessin gestaltet wurden. Auch bei der Farbauswahl wurde sich an den unterschiedlichen Typen der Prinzessinnen orientiert.
Hier seht ihr einen kurzen Überblick über die Produkte:




Nun aber genug der Vorrede, kommen wir zu den Produkten.
Ich habe mir insgesamt zwei Sachen ausgesucht, ein Blush und ein Nagellack-Set. Allein die Umverpackung ist der Wahnsinn: Voller Details und liebevoll wie ein Märchenbuch passend zur jeweiligen Prinzessin gestaltet. Schaut euch allein mal den Strichcode an 



Als erstes zeige ich euch das Lack-Set. Passend zu jeder Prinzessin wurden zwei Lackfarben (ein Cremelack plus ein Topper/ Glitzerlack) und ein Satz Nagelsticker zusammengestellt. Da ich unbedingt etwas von Jasmin haben wollte und ihr zweites Produkt, eine Mascara, mich nicht so interessiert hat, war schnell klar, dass ich ihr Set bestellen würde. Gekostet hat es um die 10 $ inklusive Versand.
Enthalten sind ein türkisfarbener Lack, der vom Farbton wirklich original an ihr Outfit im Film erinnert. Der zweite Lack ist ein goldfarbener Glitzerlack, wobei die Partikel sehr dicht sind und er auch ohne Base nach zwei Schichten perfekt deckt.
Die Sticker sind ebenfalls gold und neben verschiedenen Schnörkelleisten gibt es Jasmins Tiara, die Skyline von Agrabah (haha :D) und natürlich zwei Reihen Wunderlampen.
Wie schon erwähnt decken die Lacke sehr gut, die Trockenzeit ist auch vollkommen im Rahmen.





Meine zweite Wahl fiel auf das dunklere der beiden Rouges ("#2 - Coral Shine Rose"), die zu Belle gehören. Es handelt sich um einen dezenten Koralleton mit Glitzer und absolut hübscher Rosenprägung. Der Preis lag bei ca. 9,50 $ inklusive Versand.
Ich bin davon ausgegangen, dass die Rouges auf die eher hellere Haut der Koreanerinnen abgestimmt und daher nicht allzu pigmentiert sind. Als ich die Farbe und die doch recht feste Pressung dann live vor mir gesehen habe, war ich mir da nicht zu sicher. Beim Swatchen stellte ich dann fest, dass es sich um eine tolle Alltagsfarbe handelt, die sich auch gut vom Pinsel aufnehmen lässt. Die Glitzerpgimente sind fein genug, um einen leichten Schimmer zu erzeugen, also kein Diskokugeleffekt ;)




Die Produkte sind alle noch erhältlich, ihr müsst nur bei ebay auf die evtl. variierenden Preise achten. Die Wartezeit, bis ein Produkt ankommt, liegt zwischen 2 und 4 Wochen. Aber es lohnt sich definitiv :)
Am liebsten würde ich mir noch die restlichen Sachen zulegen, aber manchmal muss ja auch die Vernunft siegen.
Habt ihr bereits von Etude House gehört und vielleicht sogar etwas gekauft?
Wie gefällt euch die Disney-Kollektion?


Samstag, 15. November 2014

Swatches: OPI Nordic

Als OPI die Nordic-Kollektion herausgebracht hatte, war ich stark in Versuchung, mir direkt alle Farben zu bestellen. Nicht mal, weil ich alle Farben so unheimlich super fand, sondern weil ich Skandinavien einfach liebe und die Namen (wie immer) genial finde. Die Vernunft und ein Blick aufs Konto bzw. den Preis für alle Lacke haben mich aber überzeugt, mich auf drei Töne zu beschränken.
Bestellt habe ich übrigens hier *klick*, da mir der deutsche Preis einfach viel zu teuer ist.

Diese drei Farben durften schließlich bei mir einziehen (erkennt man ein bevorzugtes Farbspektrum? :D):
"Skating on thin Ice-Land", "Do you have this color in Stock-holm?" und "My Dogsled is a Hybrid". Alle drei Farben haben ein Cremefinish.




Fangen mit der Farbe an, die ich unbedingt haben wollte, weil sie "Iceland" im Namen hat.


"Skating on thin Ice-Land" ist ein schöner, dunkler Pflaumeton, der auf den Nägeln etwas dunkler wirkt als auf dem Stäbchen. Die erste Schicht ist etwas streifig, mit einer zweiten erhält man aber ein hübsches gleichmäßiges Finish.
Ich muss zugeben, dass diese Farbe mich nicht interessiert hätte, wenn da nicht dieser Name gewesen wäre. Aufgetragen gefällt sie mir von allen dreien jedoch fast am besten.



"Do you have this color in Stock-holm?" ist ein klassisches "Blurple". Die Farbe passt toll in die kühlere Jahreszeit und zu so ziemlich allen Kleidungsstücken. Auch hier sind für ein deckendes Ergebnis zwei Schichten notwendig.



Die dritte Farbe, "My Dogsled is a Hybrid", musste weniger Vorliebe für Minttöne mit. Dieser hier wirkt in der Flasche etwas kräftiger, als auf den Nägeln. Aufgetragen ist es ein hübsches, gedämpftes Grün mit leichtem Blauanteil und passt damit auch perfekt zu Herbst und Winter. Die Farbe erinnert mich ein wenig an das klare Wasser von den Quellen und Wasserfällen in Island. 
Deckend ist sie fast schon mit einer Schicht, trotzdem ist eine zweite nötig.


Für mich gibt es für alle Farben eine klare Empfehlung. Ich liebe OPI Lacke einfach, denn für mich sind sie in Sachen Trockenzeit und Haltbarkeit einfach unschlagbar. Würden sie hier nicht so teuer sein, hätte ich bereits viel mehr davon.
Mögt ihr OPI? Kauft ihr auch manchmal Kollektionen einfach, weil euch das Thema bzw. die Aufmachung anspricht?



Donnerstag, 13. November 2014

Review: Max Factor Skin Luminizer Foundation

Bereits vor einiger Zeit erreichte mich über Rossmann die neue "Skin Luminizer" Foundation von Max Factor. Vielen Dank :)
Leider konnte ich einige Zeit nicht bloggen, da mein Laptop kaputt war und mir sowohl Photoshop als auch eine Tastatur fehlten.
So konnte ich dafür die Foundation etwas ausgiebiger testen ;)

Sie ist seit etwa einem knappen Monat für ca. 14,99 € erhältlich. Es gibt insgesamt 5 Töne zur Auswahl, enthalten sind 30ml.
Ich habe den Ton "50 Natural" bekommen und aktuell passt dieser Ton so gerade eben noch.


Die Verpackung ist schlicht, aber durch die "Swirl"-Optik sieht die Foundation zusammen mit den goldenen Elementen wirklich hübsch aus. Entnehmen lässt sich das Produkt einfach über einen Pumpspender, der auch gut dosiert. Man hat also nicht auf einmal viel zu viel auf der Hand.
Das Besondere ist der integrierte Luminizer, der für einen leichten Glow sorgen soll. Ich bin bei dem Wort "Glow" dank meiner Mischhaut mit Tendenz zu sehr öliger T-Zone ja immer etwas skeptisch, aber hier glitzert zum Glück schon mal nichts.
Der Luminizer sorgt dafür, dass die Foundation beim ersten Auftragen doch etwas hell wirkt. Verblendet (siehe rechte Seite) passt die Farbe sich jedoch gut dem Hautton an. Wie ihr sehen könnt, ist die Deckkraft okay, aber sie versteckt keine Unebenheiten oder Rötungen, sondern gleicht diese bloß leicht aus.



Aufgetragen sieht man direkt frischer aus, ohne wie eine Speckschwarte zu glänzen. Ich trage auf dem Bild nur die Foundation ohne Fixing Powder, was nicht bei allen Foundations möglich wäre.


Die Haltbarkeit ist gut, ich musste einen ganzen (anstrengenden) Tag über nur einmal nachpudern, was aber daran liegt, dass ich in der T-Zone wirklich schnell glänze.
Die Foundation fühlt sich auf der Haut angenehm an und versorgt sie dank Glycerin, Vitamin B und E mit Feuchtigkeit, so dass man keine trockenen oder matt wirkenden Stellen im Gesicht bekommt.
Gerade jetzt für die kalte Jahreszeit gefällt mir das wirklich gut, für mich bekommt die Foundation eine klare Empfehlung.
Der einzige Minuspunkt ist für mich persönlich der Preis. Ich finde knapp 15 € für eine Foundation aus dem Drogeriebereich doch etwas hoch und kann mir vorstellen, dass dies einige davon abhalten wird, sie einfach mal zu testen.
Kennt ihr die Foundation schon und habt Erfahrung mit ihr?




LinkWithin

Related Posts Plugin for WordPress, Blogger...