Montag, 9. Februar 2015

Aufgebraucht Januar 2015

Endlich habe ich auch gesammelt und sogar ein paar Produkte plattgemacht, so dass ich euch jetzt auch mal einen Aufgebraucht-Post präsentieren kann :)





Lush "Angels on Bare Skin" Gesichtsreiniger
Ich habe ihn bereits einmal nachgekauft und war sehr zufrieden. Die Reinigungswirkung ist gut und dabei sanft, Rötungen werden etwas ausgeglichen und die Haut nicht ausgetrocknet. Da ich aber mal etwas neue ausprobieren wollte, nutze ich zur Zeit "Aqua Marina", wobei ich denke, dass ich wieder zu AOBS zurückkehren werden. Damit bin ich einfach zufriedener, wobei AM etwas mehr Feuchtigkeit spendet, was ich gerade jetzt im Winter ganz gut finde.
= Nachkaufprodukt


Nivea Sensitive 3-in-1 Reinigungsfluid mit Mizellen-Technologie für sensible Haut
Wurde von mir als Alternative zu Bioderma gekauft und es war okay. Allerdings hat es an trockenen Hautstellen teilweise ziemlich gebrannt und um das Nachspülen mit Wasser kam ich (wie bei jeder Mizellenlösung bisher) nicht herum. Der Nachfolger stammt von Rival de Loop und steht bereits bei mir im Bad (*klick*).
= eher kein Nachkaufprodukt





L'Oréal La Poudre Perfect Match in "D5/W5 Golden Sand"
Das Puder hielt ziemlich lange und ist dank integriertem Spiegel im Boden praktisch für unterwegs. Das beiliegende Schwämmchen habe ich hingegen nie genutzt. Ich war alles in allem zufrieden, jedoch war mir die mattierende Wirkung nicht stark genug, wobei das wirklich Meckern auf hohem Niveau ist, da es 4 - 5 Stunden problemlos überstanden hat. Wer also keine extrem ölige Haut hat, wird hiermit sicher glücklich.
= Nachkaufprodukt


Essences Hugs & Kisses Lip Scrub (LE)
Lange Zeit stand das Peeling nur bei mir rum, daher habe ich es auch jetzt erst nach regelmäßiger Verwendung aufgebraucht. Die Wirkung gefiel mir gut und auch der zuckrige Erdbeer-Geschmack war genau meins. Leider ist es limitiert gewesen, ansonsten hätte ich es in jedem Fall noch einmal geholt. So werde ich mir in dem Döschen jetzt selbst ein Peeling anrühren.
= Nachkaufprodukt, aber leider limitiert gewesen :(


Catrice Eyebrow Filler
Ich bin gut damit zurecht gekommen, wollte aber mal etwas neues probieren. Allerdings bin ich Cosnova treu geblieben und habe jetzt das neue Brauengel von Essence. Dieses hat eine kleinere Bürste, mit der man präziser arbeiten kann, was mir etwas besser gefällt. Vom Ergebnis her ist das von Catrice jedoch auch sehr gut.
= Nachkaufprodukt




Nivea In-Dusch Bodymilk für trockene Haut
Ganz große Liebe und schon meine dritte Flasche. Mittlerweile habe ich mich durch alle Sorten getestet und besonders Milch & Honig und diese hier haben mir sehr gefallen. Die Packung sieht übrigens so lädiert aus, da sie mir im Fitness-Studio auf den Boden gefallen und aufgeplatzt ist, weswegen ich sie umfüllen musste. Gerade für den Sport finde ich es praktisch, da ich so nicht so lange mit dem Anziehen warten muss. Allerdings habe ich noch sehr viele herkömmliche Bodylotions, die ich vor einem Nachkauf erst einmal aufbrauchen möchte.
= Nachkaufprodukt




Dontodent Antibakterielle Mundspülung mit 6-fach Schutz
Hat mir gut gefallen und ich hatte das Gefühl, dass mein Zahnfleisch nicht mehr so empfindlich war. Allerdings war mir der Minzgeschmack irgendwann zu langweilig, so dass ich mir als Nachfolger eine andere Sorte ausgesucht habe.
= Nachkaufprodukt



Allgemein möchte ich weiterhin mehr Produkte aufbrauchen, statt ständig neu zu kaufen (mein guter Vorsatz sozusagen). Gerade durch die ganzen Boxen hat sich einiges bei mir angesammelt und ich hoffe wirklich, in den nächsten Monaten einiges mehr platt zu machen.


Sonntag, 1. Februar 2015

Review: RdL Gesichtswasser mit Mizellen

Heute möchte ich euch ein neues Gesichtswasser von Rival de Loop vorstellen. Es ist aus der Vital-Reihe für anspruchsvolle und sensible Haut und arbeitet mit der momentan ziemlich gehypten Mizellentechnologie.
  
Die Fakten



- Inhalt: 200 ml
- Preis: 1,99 €
- Inhaltsstoffe: 
Aqua, Glyzerin, Caprylyl/Caprylyl Glucoside, Decyl Glucoside, Panthenol, Phenoxyethanol, Parfum, Disodium Edta, Ethylhexylglycerin, Bisabolol, Calcium PCA, Pantolactone, Citric Acid, Zingiber officinale root extract

(unbedenkliche Stoffe sind kursiv, bedenkliche fett, bei unterstrichenen ist nur eine Einzelfallbewertung möglich und solche in normaler Schrift sind neutral/ in Ordnung; zur Suche habe ich sowohl codecheck als auch kosmetik-check herangezogen)





Die Flüssigkeit selbst ist klar, aber bereits beim Auftrag auf das Wattepad nimmt man einen süßlichen, pudrigen Duft wahr. Die Mizellenlösung ist zwar ohne Alkohol, aber parfümiert. Wen das stört bzw. wer auf Duftstoffe allergisch reagiert, dem würde ich also davon abraten, denn der Geruch ist schon deutlich wahrnehmbar, auch später im Gesicht noch.


Beim ersten Mal Benutzen bemerkte ich, dass ich wohl etwas viel erwischt hatte, denn auf dem Wattepad bildeten sich bereits kleine seifige Blasen und das Gefühl nach dem Benutzen war ebenso seifig. Nachdem ich beim zweiten Mal aber nur einen kleinen Spritzer genommen habe, war es gleich viel besser. Trotzdem ist die Textur eher etwas schwerer.
Auf der Haut merke ich einen deutlichen Unterschied zu meinen bisherigen Mizellenlösungen:
Es brennt nicht so, wie es Nivea gerne mal an trockenen Hautstellen getan hat, hinterlässt aber auch kein so angenehm sauberes Gefühl, wie Bioderma (das bei mir übrigens an trockenen Stellen auch gerne mal gebrannt hat).

Das Ergebnis nach einmal gründlich über das Gesicht streichen, entfernt wurden Make-Up, Rouge sowie Augenbrauenpuder.


Man merkt wie oben bereits angesprochen, dass sich eine Art "Film" über die Haut legt, dieses Gefühl lässt jedoch schnell nach. Ich spüle übrigens sowohl bei Abschminktüchern als auch bei sämtlichen Mizellenlösungen immer noch einmal mit Wasser nach, da ich sonst nie das Gefühl habe, wirklich alles aus meinem Gesicht entfernt zu haben. Von daher ist mir dieser Apsekt nicht ganz so wichtig.
Nach der Reinigung fühlt die Haut sich aber dennoch frisch an und sogar mit etwas Feuchtigkeit versorgt. Dieser Effekt wäre vermutlich stärker, wenn ich nicht noch zusätzlich nachspülen würde.
Die Mizellenlösung ist übrigens nicht für die Augenpartie gedacht (siehe Parfümstoffe)! Wer also einen Allrounder für alle Stellen im Gesicht sucht, wird hier nicht fündig. Mir ist das hingegen nicht so wichtig, da ich vorwiegend wasserfeste Mascara verwende und diese habe ich mit noch keiner Mizellenlösung vollständig herunter bekommen.


Mein Fazit

Positiv:
+ unschlagbar günstiger Preis
+ trocknet nicht übermäßig aus
+ Make-Up wird gut entfernt
+ verursacht kein Brennen oder kleine Pickel

Negativ:
- deutlich wahrnehmbarer Duft / parfümiert
- wenn man zu viel erwischt, leicht seifig
- nichts für Leute mit überwiegend fettiger Haut
- Reinigung nicht so tief wie bei Bioderma

Und nun? Vier positive, aber auch vier negative Punkte. Ich würde das Produkt als vollkommen in Ordnung bezeichnen, allerdings wird auch das Mizellenwasser von RdL nicht mein "heiliger Gral". Sobald es leer ist, würde ich gerne einmal das von Garnier speziell für unreine Haut ausprobieren, in der Hoffnung, dass es den Bedürfnissen meiner Haut etwas besser entspricht und dabei trotzdem nicht zu reizend ist.

Für alle Neugierigen und Leute mit trockener Haut, die nicht auf Parfümstoffe reagieren, gibt es von mir eine klare Empfehlung. Alle anderen werden aufgrund des günstigen Preises sicher nichts falsch machen, könnten aber etwas enttäuscht sein.

Habt ihr das Gesichtswasser schon entdecken können?


Dienstag, 27. Januar 2015

How to: Kylie Jenner Schmollmund

Ihr Lieben,

ich habe es geschafft :). Letzte Woche habe ich meine Magisterarbeit abgegeben..... Jetzt fehlt als letzte Etappe nur noch die einstündige mündliche Abschlussprüfung im Hauptfach (ich gehe mich mal dezent übergeben -.-)

Die letzten Tage habe ich mit ausführlichem Lesen unzähliger Blogbeiträge, Gucken von Youtube Videos und exzessivem Instagramming verbracht. Soviel Zeit hatte ich seit September nicht mehr. Aus diesem Grund muss auch der Hype um die Lippen von Kylie Jenner an mir vorbeigegangen sein (wie eigentlich so ziemlich jeder gossip :D.

Zum kreiren ihrer "dicken Lippe" verwendet sie den Lippencil "Soar" von MAC, der natürlich nirgends mehr zu bekommen ist -.-

Aber, es gibt ja zum Glück Dupeseiten und somit konnte ich einen ziemlich passenden Ersatz für diesen finden: Contour Parfair in "Rosewood" von L'Oréal. Aber Achtung: auch dieser ist gar nicht mehr so leicht zu bekommen, ich musste ganz schön suchen.

Jetzt babbele ich ja schon wieder so viel.... aber jetzt geht's los:

Ihr braucht:

  • Lippenpflege zum Vorbereiten
  • Contour Parfait in Rosewood
  • Contour Parfait in Rose Vintage


Da der Look matt sein soll und auch die Konsistenz der Lipliner recht trocken ist, ist es wichtig die Lippen mit eurer bevorzugten Pflege vorzubereiten.

Lippen ohne alles
Lippen mit Lippenbalsam

Jetzt mit "Rose Vintage" die Lippenkontur nachziehen. Bei diesem Schritt noch nicht über die eigene Kontur hinausmalen, sondern präzise sein. Den Stift nach außen halten um eine rundere Form zu erzielen.






Nun die Lippen komplett mit Rose Vintage ausmalen.

mit Rose Vintage
Jetzt mit Rosewood die Lippen nochmals nachziehen. Unten und oben dürft ihr über eure Lippenkontur "malen". An den Seiten bleibt eurer natürlichen Lippenform treu, das sieht "natürlicher" aus.


Zum Schluss an den Mundwinkel mit Rosewood schattieren und mit Rose Vintage verblenden.





So, ihr seid fertig :)





Nochmal full face ...

 .... und mit obligatorischem Instagram Filter

Ich werde morgen noch die Detailbilder austauschen. Im Schnitt sind sie doch sehr unscharf....


Habt ihr noch Tipps, um den Look einfacher zu gestalten? Eventuell ein guter, matter Lippenstift?


Samstag, 17. Januar 2015

Rossmann SFM Box Januar 2015

Hallo meine Lieben!
Ich hatte wieder einmal das Glück, dies SFM Box testen zu dürfen :)
Das Design ist, wie schon bei der Dezember-Ausgabe, schön winterlich in blau und mit Eiskristallen gehalten.



Der Inhalt ist der Jahreszeit angepasst und diesmal dem Thema Wellness gewidmet. Leider war das pinke Füllmaterial diesmal etwas anhänglich, ich habe es kaum von der Decke und den Produkten abbekommen. :D
Mit dabei war wie immer ein Infoblatt mit Gutscheinen für die Produkte.

Besonders habe ich mich gefreut, dass in der Box ein Massageöl und -igel waren. Für sowas war ich bisher immer zu geizig, obwohl ich es schon länger mal haben wollte.


Igel-Massageball - For your beauty ( 2,29 €)
Der Ball ist orange und relativ fest. Ich habe ihn nach dem Sport mit in die Sauna genommen und es war wirklich entspannend, sich damit zu massieren. Je nach Druck ist die Massagewirkung auch ziemlich fest. Es war alles super, bis mir der Ball unter die Bretter gekullert ist. Also lag ich in unserer Sauna im Fitnessstudio auf dem Boden und habe den Ball gesucht. Zum Glück waren nur Leute da, die mich kannten :D
Aber dafür kann der Ball ja nichts. ;) Für mich gibt es eine klare Empfehlung.

Massageöl mit Mandelöl und Sheabutter - Wellness & Beauty ( 4,49 €/ 150 ml)
Das Massageöl riecht angenehm dezent, leicht süßlich und zum Glück klebt es nicht ohne Ende. Es lässt sich gut verteilen und lässt die Haut schön gepflegt zurück.
Laut Packung kann man den Ball übrigens mit dem Öl verwenden, das habe ich aber noch nicht getestet. Wenn schön Öl, dann möchte ich eine "richtige" Massage :P



BB Nails - RdL ( 1,49 €/ 8 ml)
Der Lack ist milchig-rosé und soll vor brüchigen, weichen Nägeln schützen. Ich habe ihn noch nicht getestet, stelle ihn mir aber gut als Base gerade für nicht ganz so deckende Lacke vor.

Handcreme Urea akut - Sebamed ( 4, 90€/ 75 ml)
Die Handcreme hat eine angenehme Konsistenz und zieht relativ schnell ein. Der Geruch ist typisch für Sebamed. Sie soll bei sonders gereizter, spröder Haut helfen, mit der ich zum Glück dank der milden Temperaturen im Moment kein Problem habe. Generell finde ich die Urea-Produkte von Sebamed aber wirklich sehr gut und auch meine Mama, die sehr trockene Haut hat und gegen alle möglichen Inhaltsstoffe allergisch ist, kommt gut mit ihr zurecht.



Hydro Feuchtigkeits Gel - RdL ( 2,99 €/ 30 ml)
Das Gel ist leicht bläulich gefärbt und riecht nach dem typischen "Hydro-Meeresmineralien-Geruch", also etwas herber, frischer. Es lässt sich leicht verteilen und zieht aber nicht ganz so schnell ein. Ich habe auch noch etwa 10 Minuten später genau gesehen, wo ich mich damit eingecremt habe (hatte es an meinen trockenen Ellenbogen getestet). Es hinterlässt aber keinen klebrigen Film. Für das Gesicht wäre es mir wohl zu reichhaltig, außer vielleicht nach einem intensiven Sonnenbad.

Fußbutter Minze und Limette - Fußwohl ( 2,99 €/ 200 ml)
Bereits beim Öffnen der Dose bemerkt man einen frischen fruchtigen Geruch, den ich als sehr angenehm empfinde. Die Butter hat eine feste Konsistenz, lässt sich aber trotzdem noch gut verteilen. Sie sieht relativ schnell ein, was aber auch daran liegen kann, dass ich meinen Füßen einfach zu wenig Beachtung schenke und sie zu selten eincreme. Im Gegensatz zu der wärmenden Creme aus der letzten Box ist sie deutlich reichhaltiger und die Füße fühlen sich nicht warm, sondern angenehm erfrischt an.



Spirit of romantic glow EdP - Trend floral fruity chypre ( 5,99 €/ 30 ml)
Bisher hat Rossmann mich ja immer angenehm mit Parfums aus der Drogerie überrascht. Dieses hier gefällt mir jedoch von allen bisher am besten. Leicht fruchtig zu Beginn, entwickelt sich später ein blumiger Duft, der aber nicht zu schwer ist. Allerdings rieche ich bereits beim ersten Aufsprühen auch die etwas schwereren Noten heraus, das Parfum ist also nichts für Leute, die es spritzig-frisch mögen. Die Haltbarkeit ist vollkommen in Ordnung und die Größe praktisch für die Handtasche.
Kopfnote: Grapefruit, Zitrone
Herznote: Gardenie, Pfingstrose, Ananas
Basisnote: Karamell, Patchouli, Iris, Tonkabohne

Komplett Zahncreme extra frisch - Colgate ( ca. 1,50 €/ 75 ml)
Diese Zahnpasta mit Gelstreifen soll vor Karies und Plaque schützen, die Schmerzempfindlichkeit der Zähne senken, den Zahnschmelz schützen und für frischen Atem sorgen. Ein Rundumschutz also. Getestet habe ich sie noch nicht, aber mit Colgate kann man ja eigentlich nicht viel falsch machen.


Mein Gesamteindruck von der Box ist nach wie vor positiv. Es ist wieder für jeden etwas dabei. Allerdings dürften auch gerne mal Produkte gegen unreine Haut in der Box sein und nicht immer nur für trockene. Ich weiß, dass das thematisch gut in den Winter passt, aber es wäre ja vielleicht mal eine Anregung für den Frühling, da ja viele Leute zu unreiner Mischhaut neigen.
Dass schon wieder etwas zur Fußpflege enthalten ist, finde ich etwas schade, aber okay, da man sich ja jeden Monat neu für die Box anmelden kann.
Der Gesamtwert beträgt übrigens 26,64 €, was wieder einmal deutlich über dem Preis von 5€ liegt.


Habt ihr die Box auch ergattern können? Wie gefallen euch die Produkte?




Donnerstag, 8. Januar 2015

08/01/15 - FOTD

Einen Satz den man von mir sicher niemals hören wird wäre wohl "Oh Gott ich habe nichts zum Schminken!" . Ein Grund mehr, mal wieder ein wenig tiefer in der Schminkschublade zu wühlen und alte Schätze herauszukramen.



Foundation Gosh BB Cream 01 Sand (nicht auf dem Foto), Mac Blot Powder
Wangen Mac Blush Melba
Brauen Mac Lidschatten Brown Down
Augen Mac Blanc Type & Melon Pigment auf dem beweglichen Lid; Shadowy Lady unterer Wimpernkranz
Wimpern und Eyeliner Max Factor Masterpiece Transform Mascara & L'Oréal Super Liner
Lippen Max Factor Lipfinity 006 Always Delicate (24 Std)






Einen schönen Donnerstag...



Mittwoch, 7. Januar 2015

Manhattan Volcano X-tra Deluxe Volume & Light Feel Mascara

Zur Zeit teste ich richtig gerne Wimperntuschen, denn es könnte ja immer noch besser gehen. Wo soll das nur hinführen...? ;)

Von Manhattan habe ich die Tage ein neues Exemplar erhalten und selbige möchte ich euch heute zeigen.


Wie immer: Meine Wimpern sind eigentlich relativ unkompliziert. Im "nackigen" Zustand sehr unspektakulär und getuscht gleich wesentlich "sichtbarer". Ich finde den Vergleich mit und ohne Mascara daher immer sehr überraschend!

Das Bürstchen ist sehr fein, die Borsten sehr weich und es sind ordentlich viele. Von der Größe her ist es überdurchschnittlich groß. Dennoch komme ich gut an die oberen und unteren Wimpern heran, lediglich an die innersten Wimpern des oberen Lides sind ein wenig schwerer erreichbar. Mit ein wenig Geschick und dem ein oder anderen Patzer klappt dies aber auch.
Apropos Patzer: Diese lassen sich ganz leicht mit einem trockenen (!) Wattestäbchen entfernen (wie immer ein wichtiges Kriterium für mich).


Ein "federleichtes Tragegefühl" kann ich durchaus bestätigen. Ich bemerke nicht, dass ich Mascara trage. Das empfinde ich als sehr angenehm - habe ich aber auch bei anderen Wimperntuschen, die das nicht bewerben. In der Tat gibt es aber auch Tuschen, die ich deutlich spüre. In sofern wird das Versprechen eingehalten.

  • Inhalt 10 ml
  • Preis um 7 Euro

  





Wie ich sie finde
Meiner Meinung nach zaubert die Mascara ein wirklich passables Ergebnis. Wie bei den meisten Tuschen bekomme ich weder schwarze Ränder noch krümelt sie irgendwo hin, was natürlich immer ein Pluspunkt ist. Ein Minuspunkt an dem Produkt ist, dass ich relativ viel tuschen musste, damit ich dieses Ergebnis erzielen konnte. Das geht mit anderen Wimperntuschen einfacher bzw. schneller. Wiederum positiv ist, dass das "Schichten" problemlos und ohne Verkleben der Wimpern funktioniert.  Eine Kaufempfehlung spreche ich gerne aus, das Preis/Leistungsverhältnis finde ich angemessen.


...wie immer kosten- und bedingungslos





Dienstag, 6. Januar 2015

06/01/15 - NOTD - High End trifft Drogerie

Unterschiedlicher im Preis könnten die beiden Lacke kaum sein (auch wenn ich den Burberry-Lack als Schnäppchen bei TK-Maxx ergattern konnte, zählt jetzt mal nicht). Trotzdem ein ganz nettes Duo.

Die nächsten zwei oder drei Tage darf es ein wenig unauffälliger sein und dann kommt sicherlich wieder ein knalligerer Lack an die Reihe!


Burberry Nr. 101 Nude Pink & Essence Glitter Topper (nicht aktuelle LE)





An alle, die heute in den richtigen Bundesländern wohnen: Einen schönen Feiertag und ansonsten einen ruhigen Arbeitstag, Schultag, Unitag...



LinkWithin

Related Posts Plugin for WordPress, Blogger...